300

Izzy & the catstrophics

Izzy & the catstrophics Izzy & the catstrophics

Stitching together rock n’ roll, swing, surf, honky-tonk, and bebop, Izzy and the Catastrophics are a profoundly exciting and challenging group. Often compared to rockabilly greats of the past, Izzy and his boys are carrying the tradition into the 21st century with flair and frenzy.

Rooted firmly in traditional American roots music with the chops to nail it and the grit to deliver it, Izzy and his boys are on a lifelong mission to heal the world's disenfranchised ears by exposing audiences to the glory of their own cultural lineage. Spiritually bound to professional principles yet prone to avant-garde interludes and playfully vulgar stage banter, the band is rapidly building a subculture from every facet of society. Izzy's shows are as likely to be filled with excitable counter-culture kids as with sentimental old drunks. If there is a common thread connecting everyone who cares for live music, Izzy and the Catastrophics are it.

The band has toured constantly since 2008, playing over 250 shows per year in America and Europe. They have shared the stage with everyone from Snoop Dogg and Reverend Horton Heat in Orlando to the unmentionable punk bands of Anaheim. Their most recent album, Lucky Dragon Swing Buffet: Dinner Price,was largely recorded during a month long stint in New Orleans, with guest appearances by some of the hottest young players on the emergent Trad Jazz scene. During the filming of their debut music video for Mambo on Your Grave, the group rode a full-sized Mardi-Gras float illegally through the mausoleum-laden cemeteries of New Orleans.

Amassing talented players from all over the world, the band has had many lineup changes. With each passing member, the band and the players have expanded and deepened their passion for playing music.

The one constant has always been Izzy Zaidman, veteran guitarist of Wayne "The Train" Hancock's band. Fronting the group with swagger and zest, his masterful guitar playing is surpassed only by his witty songwriting and razor-sharp stage banter.

Saxophonist Emiliano Vernizzi hails from Parma, Italy... where Parmisan cheese comes from. Emi has mastered the nuances of American saxophone playing from Sammy Butera to Charlie Parker. He has performed at dozens of festivals in Europe with some of the biggest names in Jazz including legendary drummer Max Roach and saxophonist Steve Grossman. His attention to stylistic detail and perfectly executed growls earned him a most cherished position in the Catastrophics lineup.

With a full domestic tour schedule, currently on a a high-profile European tour until December 2012 and the release of their next album Lucky Dragon Swing Buffet: Lunch Price in the works, Izzy and the Catastrophics are heading into 2012 with vigor. Come all ye faithful to your nearest watering hole and see the boys live.

Das Album "Live in Parma Italy" ist ab dem 10.05.2013 in unserem Shop, bei Amazon und iTunes erhältlich:

Homepage Izzy & The Catastrophics

  • Köster & Hocker erhalten Liederpreis 2018

    Die Jury der renommierten Liederbestenliste hat die Preisträger des Liederpreises 2018 bekannt gegeben: Gerd Köster und Frank Hocker erhalten die Auszeichnung, welche seit 1984 vergeben wird!

    Zu den „Liederpreis“-Trägern gehören beispielsweise Wolf Biermann, Franz Josef Degenhardt, Manfred Maurenbrecher, Reinhard Mey, Georg Ringsgwandl, Stoppok und Konstantin Wecker. Auch die Kölner Band The Piano Has Been Drink mit Gerd Köster und Frank Hocker hat den Preis 1992 erhalten, die Kölner Musikerinitiative gegen Rassismus und Neonazis Arsch huh erhielt ihn 1993.

    Die Künstler zu der Auszeichnung: „Wir bedanken uns, sind hocherfreut und leicht errötet, dass einige unserer Lieder auch im nicht kölschsprachigen Raum ein ECHO erzeugt haben.“

    Written on %PM, %09 %726 %2018 %16:%Mai in News Read more...
  • Das neue Album „Ming Leeder Live“ von Björn Heuser erscheint am 27.4.2018

    Seine kölschen Mitsingkonzerte sind inzwischen Kult. Dass Björn Heuser aber auch als Liedermacher seit zweiundzwanzig Jahren aktiv ist, ist eher ein Geheimtipp in der rheinischen Musikszene. Der Berufskölner liefert regelmäßig neue kölsche Songs mit Tiefgang, Kopf, Herz und viel Gefühl.

    Im März 2018 ergab sich die Gelegenheit diese Songs im Rahmen eines Wohnzimmerkonzertes in der Kölner Südstadt, auf das Wesentliche reduziert, als Konzertprogramm aufzuführen.

    „Ming Leeder“ („Meine Lieder“) – der Name ist Programm. Nur mit Gitarre oder Piano begleitet, ohne Gastmusiker, ohne großes Tamtam. So echt, so authentisch, und eben so, wie die Songs irgendwann mal entstanden sind. Man ist ganz nah dran am Künstler und kann seine Leidenschaft beim Zuhören spüren.

    Written on %AM, %26 %446 %2018 %09:%Apr in News Read more...
  • Vetusta Morla – „Mismo Sitio, Distinto Lugar“ - Tour 2018

    „Mismo Sitio, Distinto Lugar“ heißt das 4. Album der spanischen Indie- und Alternative-Rock-Band Vetusta Morla (VM). Gehörten sie durch die vorherigen Alben und begeisternden Konzerte schon zu den beliebtesten Künstlern im spanischsprachigen Raum, so haben sie mit dieser Veröffentlichung dennoch ein neues Level der Popularität und Internationalität erreicht.

    Das Album stieg in den spanischen Charts auf Platz 1 ein und hat bereits kurz nach Veröffentlichung Gold-Status erreicht. Album und Tour machen Furore in Süd- und Mittelamerika, wo VM ab März durch 7 Länder touren werden. Die US-Musikbranchen-Bibel, das Billboard Magazine, sieht die Band als eine von „10 Latin Artists to watch in 2018.“

    Written on %PM, %07 %592 %2018 %13:%Feb in News Read more...
  • Jenny & The Mexicats - „Aprendimos“ erste Single und Video im Jubiläumsjahr „X.“
    Jenny & The Mexicats - „Aprendimos“ aus dem Album „Mar Abierto/Open Sea“ wird die erste Single mit Video im Jubiläumsjahr „X.“ 

    2018 feiern Jenny & The Mexicats bereits ihr 10jähriges Bandjubiläum. Auch wenn sie hierzulande erst im vergangen Jahr durch ihre beiden Tourneen und die Veröffentlichung des aktuellen Albums „Mar Abierto/Open Sea“ einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurden, so sind sie in ihrer mexikanischen Heimat, in Mittel- und Südamerika sowie in Spanien längst eine feste Größe.

    Gegründet wurde die Band in Madrid von den Mexikanern Icho (Bass) und Pantera (Gitarre, Gesang), die zuvor mit ihrer Punkband aus Mexiko City nach Spanien umgezogen waren, dem Spanier David (Percussion, Gesang) und der britischen Sängerin und Trompeterin Jenny.

     

    Written on %AM, %26 %382 %2018 %08:%Jan in News Read more...
  • Köster & Hocker - „ROUH HAN“ - das Musik-Video als Kurzfilm erscheint am 24.11.2017

    Am 24.11.2017 veröffentlicht das Singer-Songwriter-Duo Köster & Hocker das Musikvideo zu „Rouh han“, ihrer kölschen Version des Tom Waits-Songs „Hold on.“

    Dieses Video ist mehr als das, was man erwarten könnte. Es ist ein kleiner Spielfilm entstanden, ein Kurzfilm, der die Geschichte des Songs von Gerd Köster so kongenial erzählt, dass diese auch ohne kölsche Sprachkenntnisse verständlich ist.

    Written on %PM, %23 %650 %2017 %14:%Nov in News Read more...
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.